Gröschel Branding ist eine Kommunikations- und Beratungsagentur aus Berlin. In unserem interdisziplinären Team arbeiten Ethnologen, Kommunikationswissenschaftler, Politologen, Texter und Designer - Kopf an Kopf und Hand in Hand. Seit 2002 begleiten wir gesellschaftliche Veränderungsprozesse. Unser Portfolio umfasst folgende Bereiche:

Strategien

Strategien entwickeln

Marken- und Kommunikationsstrategie, Tourismus- und Standortmarketing, Leitbilder, Coaching-Angebote

Neu Prozesse

Prozesse steuern

Planung und Koordination von Projekten (u.a. Forschung, Standortmarketing, Agenda Setting), Presse- und Online-Kommunikation

Konzipieren

Kreation leben

Gestaltung von Corporate Branding, Kampagnen sowie von Print-, Online- und audiovisuellen Medien, redaktionelle Betreuung

Biogas Tour
Biogas Tour
Idee und Realisierung der Biogastour von München nach Berlin - 13 Tage, 30 Veranstaltungen, zur Bundestagswahl 2009
Webseite Biogas-kanns.de
Webseite Biogas-kanns.de
Konzept und Erstellung eines Online-Portals zur Aufklärung über Biogasnutzung
Konzept und Umfrage zur Biogaswärmenutzung in SH
Konzept und Umfrage zur Biogaswärmenutzung in SH
Durchführung der Umfrage "Biogaswärme-Nutzung in Schleswig-Holstein" - Vorstellung der Ergebnisse mit Robert Habeck (ehemal. Landwirtschaftsminister), Biogaspräsident Horst Seide und Geschäftsführer Manuel Maciejczyk
Watt von hier - Agenda Setting
Watt von hier - Agenda Setting
Strategie und Kampagne "Watt von hier" für Bundesland Schleswig-Holstein (hier: Imagebroschüre)
Biogastour
Biogastour
Berlin als wichtige Station der bundesweiten Roadshow - Infokampagne für Biogas an über 40 Orten
Politik bei Biogastour
Politik bei Biogastour
Biogastour in Würzburg: Hans Friedmann (Fv Biogas), MdB Hans-Josef Fell und MdB Christine Scheel (beide Grüne)
Bayern Kampagne
Bayern Kampagne
Print- und Online-Medien zur Positionierung der Biogaskampagne "Energie für Bayern"
Demonstration
Demonstration
Zehntausende protestieren in Berlin für die Energiewende
Schilder
Schilder
Konzeption und Gestaltung von Schildern zur Außenkennzeichnung von Biogasnutzung

Biogas

Projekt: Betreuung Kommunikation des Fachverband Biogas - mit Fokus auf strategische Kommunikation, Agenda Setting und Öffentlichkeitsarbeit

Aufgaben: Bundesweite Info- und Aktionskampagnen, u.a. Biogastour 2009 (Tourformat, von München nach Berlin) sowie Energiewende-Tour (biogas-tour.de) - Infokampagnen für Nordrhein-Westfalen und Bayern - Agenda-Setting Kampage "Watt von hier" für Schleswig-Holstein - Online- und Social Media Kommunikation - Pressearbeit, Durchführung von Umfragen (Biogaswärmenutzung) - Betreuung der AG Öffentlichkeitsarbeit

Auftraggeber: Fachverband Biogas e.V., 2009 bis 2015

Flyer DIM
Flyer DIM
Imageflyer DIM - Die Imaginäre Manufaktur; Design: USE - Druck und Medien
DIM Die Imaginäre Manufaktur
DIM Die Imaginäre Manufaktur
Imageflyer DIM - Die Imaginäre Manufaktur; Design: USE - Druck und Medien
DIM Laden Einweihung
DIM Laden Einweihung
Im neuen DIM-Laden: Ex-Bezirksbürgermeister Franz Schulz und Pressesprecherin Ursula Laumann

DIM

Projekt: Neupositionierung und Relaunch der bekannten Marke "DIM - Die Imaginäre Manufaktur": von der designorientierten Marke zum Responsible Brand - getragen von den Werkstätten für behinderte Menschen der Union Sozialer Einrichtungen (U-S-E)

Aufgaben: Analyse der Marke - Konzept für Neuausrichtung von DIM - Workshops mit Mitarbeitern und Leitung, u.a. zur kollaborativen Markenentwicklung (in Zusammenarbeit mit Medienabteilung der U-S-E) - Beratung des mehrjährigen Markenprozesses - Markenkern, Storykonzept und Texte

Auftraggeber: Union Sozialer Einrichtungen (U-S-E) gGmbH, ab 2011 

Weitere Infos: dim-berlin.de

Webseite Fläche
Webseite Fläche
Konzept und Design für Online-Portal www.aktion-flaeche.de
Broschüre Mach mal Platz
Broschüre Mach mal Platz
Konzept, Text und Gestaltung der neuen Lernmaterialien - mit Illustrationen von Jörg Liebsch

UBA

Projekte: Strategische Kommunikation und Gestaltung für UFO-Forschungsprojekte "Kommunikatonsplattform für kommunales Flächenmanagement" und "Weiche Instrumente zum Flächensparen" - im Auftrag des Umweltbundesamtes

Aufgaben: (1) Analysen zur "Flächen"-Kommunikation - Kommunikationsstrategie - Konzept und Corporate Design für Online-Portal "Aktion Fläche" - (2) Kampagnenanalyse - Entwicklung von Kampagnenmodulen und Szenarien für bundesweite Öffentlichkeitsarbeit - Konzept, Redaktion und Gestaltung der  Unterrichtsmaterialien "Mach mal Platz" 

Auftraggeber: Umweltbundesamt; in Kooperation mit Institut Raum und Energie und Demos, 2013 bis 2019

BMU 1
BMU 1
Verantwortung in der Markenführung. Forschungsbericht für Bundesumweltministerium

BMU

Projekt: Forschungsbericht zu Strategien einer verantwortungsbewussten Markenführung, mit anschließendem Stakeholderprozess - im Auftrag des Bundesumweltministeriums

Aufgaben: Durchführung von persönlichen Interviews mit Geschäfsführern bzw. leitenden Mitarbeitern von Deutsche Telekom, GLS Bank, Gesobau, Lichtblick, Memo, Oktoberdruck, Ritter Sport, SAP, Tageszeitung (taz), Tchibo, Viessmann, Wilkhahn - Erstellung von 12 Reports zu Verantwortung in der Unternehmenspraxis - Entwicklung des Konzeptes einer verantwortungsorientierten Unternehmens- und Markenführung (vgl. Responsible Governance und Responsible Branding) - Weiterentwicklung des Konzeptes unter Ausrichtung auf Integrität des Unternehmens

Auftraggeber: Bundesumweltministerium; in enger Kooperation mit Prof. Dr. Markus Kaiser (Hochschule für Wirtschaft, Zürich; DMK Economics & Integrity GmbH) 

Runder Tisch Tourismus
Runder Tisch Tourismus
"Alle Wege führen nach Spandau" - Auftakt des Runden Tisch Tourismus in der Zitadelle Spandau
Drei für Spandau
Drei für Spandau
Highlights und Geheimtipps für Spandau - Ergebnisse des Runden Tisch Tourismus
Faltplan Spandau
Faltplan Spandau
Konzeption, Gestaltung und Text für den touristischen Stadtplan "Kiek ma! - Berlin-Spandau"
Spandau tourt Plakat
Spandau tourt Plakat
Konzeption und Gestaltung der Plakatkampagne zum ersten Spandauer Tourentag
Webseite visitspandau.de
Webseite visitspandau.de
Konzeption, Gestaltung und Text für das Tourismusportal visitspandau.de
Flyer Spandau tourt Aktionstag
Flyer Spandau tourt Aktionstag
Formatentwicklung für das neue Stadtführungsangebotes "Spandau tourt"
Runder Tisch
Runder Tisch
Der Runde Tisch Tourismus spielte eine wichtige Rolle bei der Entwicklung des Tourismuskonzeptes.
Spandau tourt Fragebogen
Spandau tourt Fragebogen
Auswertung des ersten Spandauer Tourentages - mit rund 200 Teilnehmern
Flyer Termine Spandau tourt
Flyer Termine Spandau tourt
Konzeption und Gestaltung des Programmflyers zum Stadtführungsformat "Spandau tourt"
Spandau tourt Tickets
Spandau tourt Tickets
Gestaltung der Tickets für die Stadtführungssaison in der Spandauer Altstadt

Spandau

Projekt: Entwicklung eines nachhaltigen Tourismuskonzeptes für den Bezirk Spandau - im Kontext des neuen Berliner Tourismuskonzeptes 2018+

Aufgaben: Potenzialanalyse - Spandau Check und Storyline - Definition der touristischen Leitthemen - Markenentwicklung und Corporate Design - Erstellung Online-Portal und Printmedien - Online-Redaktion - Entwicklung und Umsetzung eines Stadtführungsformates - Betreuung Runder Tisch Tourismus. Gröschel Branding leitete das Projekt in enger Abstimmung mit der Tourismusbeauftragten Jana Friedrich. 

Auftraggeber: Bezirksamt Spandau, Umsetzung: 2017 bis 2019

Weitere Infos: visitspandau.de

Newsletter SynVer*Z
Newsletter SynVer*Z
Konzeption und Gestaltung des New*Zletters, der zwei- bis dreimal im Jahr erscheint
Webseite SynVerZ
Webseite SynVerZ
Konzept und Gestaltung der Webseite nachhaltige-zukunftsstadt.de - u.a. mit Karten-Tool
Team SynVer*Z
Team SynVer*Z
Team von SynVer*Z - Difu, ISOE und Gröschel Branding

SynVer*Z

Projekt: Strategische Kommunikation für bundesweite Forschungsvorhaben des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) - als Verbundpartner beim Synthese- und Vernetzungsprojekt SynVer*Z, das die BMBF-Fördermaßnahmen "Umsetzung der Leitinitiative Zukunftsstadt" und "Nachhaltige Transformation urbaner Räume" begleitet. 

Aufgaben: Transfer der Ansätze und Ergebnisse der Forschungsprojekte - Kommunikationsstrategie und Corporate Design - Erstellung von Online-, Print- und audiovisuellen Medien - Coaching-Programm für Kommunikationsthemen - Öffentlichkeitsarbeit - Mitarbeit bei Synthese und Vernetzung

SynVer*Z: Das Projekt wird gemeinsam vom Deutschen Institut für Urbanistik (Difu), dem ISOE-Institut für sozialökologische Forschung und Gröschel Branding GmbH durchgeführt. Es wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und FONA gefördert.  

Weitere Infos: nachhaltige-zukunftsstadt.de 

Mehrweg
Mehrweg
Aufsteller der Kampagne "Spandau bechert MEHRWEG" - zur Kundeninformation am Verkaufstresen
Premiere Ausstellung
Premiere Ausstellung
Premiere der MEHRWEG-Ausstellung - vlnr. Andreas Keil (Spandau Arcaden), Dr. Cornelia Niemeitz (KlimaWerkstatt), Martina Bergk (Life e.V.), Bezirksstadtrat Frank Bewig
Poster Mehrweg
Poster Mehrweg
Konzept und Gestaltung der mobilen Ausstellung "Spandau bechert MEHRWEG"
Tüten Mehrweg
Tüten Mehrweg
Werbemotiv der Kampagnenlinie "Spandau tütet MEHRWEG" - zur Positionierung von wiederverwendbaren Taschen

KlimaWerkstatt

Projekt: Umsetzung der Mehrweg-Kampagne der KlimaWerkstatt Spandau - mit den Kampagnenfeldern "Spandau bechert MEHRWEG" (für Coffee to go), "Spandau tütet MEHRWEG" (statt Plastik) und "Spandau boxt MEHRWEG" (für Food to go)

Aufgaben: Kommunikationsstrategie als Basis für Kampagnenentwicklung - Ideen und Gestaltung für Kampagnenmotive - Printmedien - Umsetzung als mobile Ausstellung 

Auftraggeber: LIFE Bildung Umwelt Chancengleichheit e.V. - im Auftrag des Bezirks Spandau / KlimaWerkstatt, 2017 bis 2019

Broschüre Landmanagement
Broschüre Landmanagement
Konzeption und Gestaltung der Abschlussbroschüre für die BMBF-Fördermaßnahme "Nachhaltiges Landmanagement"
Heftreihe LandSichten
Heftreihe LandSichten
Konzept und Erstellung der Reihe LandSichten - für die BMBF-Fördermaßnahme
Pressekonferenz NLM
Pressekonferenz NLM
Pressekonferenz mit Forschungsprojekten in Berlin - Präsentation von zentralen Ergebnissen

Landmanagement

Projekt: Strategische Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit für die wissenschaftliche Koordinierung der Forschungsprojekte zum "Nachhaltigen Landmanagement", das vom Bundesforschungsministerium (BMBF) gefördert wurde

Aufgaben: Coaching zur Kommunikationsstrategie - Begleitung der Arbeitsgruppe Kommunikation - Entwicklung des Printformates LandSichten - Konzeption, Text und Gestaltung von vier Ausgaben der LandSichten sowie einer Sonderausgabe (Thema Kostenrechner) - Konzeption und Erstellung eines animierten Imagefilms - Konzeption und Gestaltung der Abschlusspublikation 

Auftraggeber: Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V. sowie Projektträger Jülich (für Broschüre "Kostenrechner" und Imagefilm), 2012 bis 2016

Weitere Infos: nachhaltiges-landmanagement.de und Imagefilm (Youtube)

Stadtführung Nächste Ausfahrt Wedding
Stadtführung Nächste Ausfahrt Wedding
Die Millionenbrücke am Gesundbrunnen (Foto: Katja Renner)
Nächste Ausfahrt Wedding
Nächste Ausfahrt Wedding
Programmflyer des Stadtführungsprojektes; Design: Jörg Liebsch
Stadtführung
Stadtführung
"Wedding für Fortgeschrittene" - eine Tour durch Hinterhöfe und entlang der Panke

Wedding

Projekt: Entwicklung des Stadtführungsprojektes Nächste Ausfahrt Wedding für ehemaligen Berliner Bezirk - in enger Zusammenarbeit mit dem Trägerverein

Aufgaben: Idee und Mitarbeit bei Entwicklung des Stadtführungsformates - Betreuung von Online- und Printmedien - Presse- und Online-Kommunikation - Entwicklung von eigenen Touren - Mitarbeit als Stadtführer

Initiator: Nächste Ausfahrt Wedding e.V., seit 2007

Weitere Infos: ausfahrtwedding.de

Booklet Szenarios
Booklet Szenarios
Storykonzept und Gestaltung der Landkreisszenarien: als Ausstellungsposter und Booklet (Abb.)
Webseite Inola
Webseite Inola
Konzept und Gestaltung der Webseite www.inola-region.de
Team Inola
Team Inola
Das Team von INOLA forscht für die Energieversorgung im Oberland
Projektflyer FONA
Projektflyer FONA
Corporate Design und Logoentwicklung INOLA - Beispiel: Imageflyer
Pressekonferenz
Pressekonferenz
INOLA lädt zur Pressekonferenz in Penzberg - mit Rollup als Hintergrundmotiv

Inola

Projekt: Strategische Kommunikation für das transdisziplinäre Forschungsprojekt INOLA von LMU München, ifo Institut, Hochschule Kempten und Bürgerstiftung Energiewende Oberland. Ziel von INOLA ist die Entwicklung eines Handlungskonzeptes für ein nachhaltiges Energie- und Landmanagement in den drei oberbayrischen Landkreisen Miesbach, Weilheim-Schongau, Bad Tölz-Wolfratshausen.  

Aufgaben: Kommunikationsstrategie und flankierende Beratung - Workshops zur Projektkommunikation - Designlinie - Gestaltung von Online-Portal und Infomedien - Storyline für Landkreisszenarien 

Auftraggeber: Ludwig-Maximilians Universität München (LMU), gefördert vom Bundesforschungsministerium (BMBF), 2014 bis 2019

Weitere Infos: inola-region.de

Zuhause sind wir an den Schnittstellen von Gesellschaft, Wissenschaft und Politik - mit dem Fokus auf Nachhaltigkeit, Zukunft der Städte und ländlicher Regionen. 

Wir arbeiten für Ministerien und Behörden (u.a. BMBF, BMU, Umweltbundesamt), Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft (Stiftungen, NGOs, Initiativen). 

Leidenschaftlich setzen wir uns für die Aufgaben und Ziele unserer Kunden ein: als Ideenfinder, Initiator, Moderator, Regisseur, Mitspieler, Antreiber, Feldforscher, Scout und Querdenker. Unterwegs mit unserem Kompass Responsible Branding. 

Einige unserer Kunden und bisherigen Mandate: 

Logo USE
Bezirksamt Berlin Spandau
Bezirksamt Schleswig-Holstein
Evangelischer Kirchenkreis Wittenberg
Element Water
TÜV Rheinland
Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf
Leibniz-Zentrum für Agrarlandforschung (ZALF)
Umweltpartnerschaft Brandenburg
Prost Klima
Reiner Lemoine Institut
logo-difu
Logo IOEW
Logo ZALF
Die Energiereporter

Suchen Sie Unterstützung für Ihre Kommunikation? Wollen Sie ein Storykonzept für ihre Öffentlichkeitsarbeit entwickeln? Arbeiten Sie am Markenauftritt? 

Dann rufen Sie an oder kommen auf eine Tasse Kaffee vorbei. Unter der Telefonnummer +49 (0)30 2345-5895 erreichen Sie uns. Oder schreiben Sie uns eine Nachricht. Wir antworten bald.

Exrota Turm